Hüftsymposium Bern - Hip Symposium Bern

Save the date

Hüft­symposium

Nächstes Hüft­symposium Bern:
17. - 19. Februar 2022

Mehr lesen

Hüftsymposium Bern - Hip Symposium Bern

Berner

Hüft­symposium

Impressionen vom Hüftsymposium Bern 2020

Mehr lesen

Hüftsymposium Bern - Hip Symposium Bern

Grosse

Geschichte

Bern mit langer Tradition und Inno­vations­kraft in Ortho­pädie von Ent­wick­lung der Hüft­endo­prothese bis Chirur­gische Hüft­luxation und Periaze­tabulärer Osteo­tomie.

Mehr lesen

Hüftsymposium Bern - Hip Symposium Bern

Direkt­über­tragung

Live Surgery

Direkt­über­tragung einer Gelenks­er­hal­tenden Hüft­operation aus dem Insel­spital Bern und eine von Dr. J. Parvizi direkt kommen­tierte, auf Video auf­ge­zeichnete Operation eines Hüft­gelenks­ersatzes aus dem renom­mierten Rothmann Institut in Phila­delphia (USA).

Mehr lesen

Hüftsymposium Bern - Hip Symposium Bern

Symposium

Vorkurs

Vorkurs für deutsch­sprachige Assis­tenten und interes­sierte Ärzte aus der Schweiz, Deutsch­land und Österreich. Notwendige Grund­lagen für das Ver­ständ­nis der Patho­morpho­logien der Hüfte, welche zur Arthrose führen.

Mehr lesen

Impressionen des Berner Hüftsymposiums 2020

Prof. K. A. SiebenrockDas vergangene Hip Symposium Bern fand vom 27. bis 29. Februar 2020 statt. Trotz bevorstehender weltweiter Corona-Krise haben wir erfreulicherweise die höchste Anzahl Symposiumsteilnehmer überhaupt verzeichnet (267 Teilnehmer). Zu unserem grossen Glück endete das Symposium zwei Tage vor der offiziellen Schliessung für wissenschaftliche Kongresse in der Schweiz. Alle Fakultätsmitglieder und Teilnehmenden konnten sicher nach Hause zurückkehren.

Unsere hochrangigen internationalen Fakultätmitglieder berichteten über neue Erkenntnisse bei Hüftinstabilität, Hüftdysplasie, chirurgische Techniken und Ergebnisse zur Erhaltung des Hüftgelenks sowie auf die Zukunft bezogene Themen wie digitale Werkzeuge die Hüftoperation von morgen beeinflussen können oder ob wir künstliche Gelenke züchten können. Unser Ehrengast war Michael B. Millis von der Harvard-Universität in Boston, USA. Professor M. Millis ist einer der weltweit herausragendsten Experten auf dem Gebiet der Hüftgelenkchirurgie. Er fasste seine lebenslange Erfahrung in seinem Vortrag: "Hipology 2020: Science, Philosophy and Craft" zusammen. 

Das Symposium umfasste eine Live-Operation aus Bern (umgekehrte periacetabuläre Osteotomie) und eine videokommentierte Operation (anterior THA in DDH), übermittelt vom Rothman-Institut (Philadelphia, USA) und kommentiert von Javad Parvizi. 

Die Teilnehmenden durften lebhafte und kontroverse Falldiskussionen unter den Fakultätsmitgliedern miterleben.

Alle Präsentationen und Falldiskussionen wurden auf Video aufgezeichnet und können nun auf unserer Website angeschaut werden. Darüber hinaus sind auch die Videos der Live-Operationen auf der Website abrufbar. In den folgenden zwei Videos erhalten Sie Eindrücke vom Symposium wie auch vom Gesellschaftsabend am Donnerstag.

Das nächste Hüftsymposium findet vom 17. – 19. Februar 2022 statt, wir würden uns freuen Sie dann in Bern als Teilnehmer begrüssen zu dürfen.

Prof. Dr. med. Klaus A. Siebenrock
Direktor, Klinik für Orthopädische Chirurgie




Impressionen vom Hüftsymposium Bern 2020


1 Klick zu Ihrem Ziel


Präsentationen

Wissenschaft & Forschung

Nationen

Internationales Netzwerk

Jahre

Hüftsymposium Bern

Punkte

Fortbildung